Weltenbau 101

Jede Geschichte findet irgendwo statt. Mit am bekanntesten dürften dabei Tolkiens Mittelerde und die Wizarding World von J.K. Rowling sein. Frank Herbert hat die Welt von Dune erschaffen, Ursula K. Le Guin beschrieb mit der Ökumene einen Verbund von bewohnten Welten.

Es sind sehr unterschiedliche Welten, von denen diese vier exemplarisch genannten Autor*innen erzählen, und doch haben sie eines gemein: Sie haben Regeln definiert, wie die Welt, in der ihre Geschichte passiert, eigentlich ist. Es gibt Magie oder Technologie, die wir uns noch gar nicht vorstellen können. Mal ist die Erde unserer Zeit der Ausgangspunkt der Geschichte, mal das uns (un)bekannte Universum und dann wieder etwas völlig Neues.

Weiterlesen

Weltenbau 101

Queere Welten erschaffen

Queer*Welten hat sich die Aufgabe gesetzt, die Repräsentation queerer Menschen in Science-Fiction und Fantasy zu erhöhen und natürlich queere Autor*innen sichtbarer zu machen.

Da wir auf einer Webseite viel mehr Möglichkeiten haben und nicht die Ewigkeit eines gedruckten Werks nachahmen müssen, werden wir unregelmäßig Artikel und Beiträge aus anderen Büchern, Zeitschriften und Websites hier vorstellen. Auch da sind wir auf Eure Mithilfe angewiesen: Schickt Eure Tipps an info@queerwelten.de oder schreibt sie hier in die Kommentare!

Ihr findet diese Beiträge bei den Artikeln

Du möchtest keine wichtigen Sachen verpassen? Abonniere doch unseren Newsletter! Außerdem sind wir auf Deine Hilfe angewiesen, um Queer*Welten zu machen. Du kannst uns schon ab einem Euro dabei helfen!